Rubrik

Bilderbücher von Axel Scheffler

Autoren-Information
Der Grüffelo - von Axel Scheffler
Durchschnittliche Bewertung:
Empfohlenes Alter: 3 – 6 Jahre
Listen-Preis:
Preis ab: EUR 9,95

Das erfolgreiche Bilderbuch von Axel Scheffler & Julia Donaldson, in dem die kleine Maus den großen Grüffelo überlistet, endlich als Papp-Bilderbuch. Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt’s Grüffelos gar nicht. Doch dann taucht er plötzlich wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten.

Das Grüffelokind von Axel Scheffler
Durchschnittliche Bewertung:
Empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
Listen-Preis:
Preis ab: EUR 8,95

Nach dem Grüffelo nun auch das Grüffelokind als Papp-Bilderbuch, das in England als Children’s Book of the Year ausgezeichnet wurde: zwei Papp-Bilderbücher mit Kultstatus! Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, denn dort lebt die große, böse Maus. Grüffelokinder aber sind neugierig, deshalb schleicht sich das Grüffelchen eines Nachts aus der Höhle. Beherzt und mutig zieht es los, denn es will endlich wissen, ob es die böse Maus wirklich gibt. Die Fortsetzung vom Grüffelo, der längst ein Klassiker ist.

Die Schnecke und der Buckelwal von Axel Scheffler
Durchschnittliche Bewertung:
Empfohlenes Alter: 3 – 6 Jahre
Listen-Preis:
Preis ab: EUR 9,95

Die abenteuerliche Reise der kleinen Schnecke und des Wals, der ihr die Wunder dieser Welt zeigt. Doch, wie man weiß, steckt die Welt auch voller Gefahren, und da ist es nur gut, wenn man einen Freund hat, der einen in höchster Not rettet – auch wenn der so klein ist wie eine Seeschnecke. »Hier vereinen sie die Themen Freundschaft, Fernweh, Gefahr und Rettung in einer zauberhaften Geschichte, wie immer genial gereimt von Donaldson und grandios gezeichnet von Scheffler.« Brigitte